« Zurück zum Lexikon-Index

Die berühmte französische Autofabrik stellte 1923 erstmals Blechautos im Maßstab 1: 10 nach Vorbildern aus der laufenden Produktion her. Diese ersten naturgetreuen Auto-Modelle sollten die Werbebemühungen der Fa. unterstützen, errangen aber bald schon große Anteile am französischen Spielzeugmarkt. Außer den Weißblech-Modellen wurden ab 1924 durch die Ets. P. Ratier in Figeac/F > Tretautos produziert, ab 1928 auch Miniaturautos aus Metallguss. Sehr erfolgreich waren auch die Chassis-Bausätze, aus denen komplette Fahrzeug-Untergestelle zusammengeschraubt werden konnten. Ab 1935 wurde die Produktion eingeschränkt, 1938 wurde das Recht zur Produktion von Spielsachen nach C.-Vorbildern an > JRD übertragen. 1977 wurde eine Replica-Serie des C3-Zweisitzers von 1923 von > France Jouets aufgelegt, dessen Blechoberteil auf den Original-Werkzeugen produziert wurde.

« Zurück zum Lexikon-Index
Scroll to Top