« Zurück zum Lexikon-Index

Bereits früh versuchten die Blechspielzeughersteller ihren Produkten zusätzliche Spielmomente zu geben. So waren Gebäude für Spielzeugeisenbahnen ab 1895 fast ausnahmslos für B. mit Kerzen eingerichtet. z. T. sogar mit extra aufgesetzten Abzughauben für die warme Luft. Dass diese Möglichkeit genutzt wurde, beweisen Wachsreste und Brandschäden an entsprechenden Stücken, die meist vor 1920 datieren.
Um 1905 wurden die elektrische B. eingeführt, in der Anfangszeit z. T. mit > Trockenelementen als Energiequelle. Um 1925 kamen auch > Autos mit elektrischer B. auf den Markt. Bei den elektrischen Eisenbahnen gehörte die B. von Anfang an zur Regelausstattung, es sind aber auch Uhrwerklokomotiven bekannt, deren Frontlampen durch eine im Tender untergebrachte Batterie gespeist werden.

« Zurück zum Lexikon-Index
Scroll to Top