Radsatz, der ~


« Zurück zum Lexikon-Index

Wichtige > Bestimmungshilfe für die Zuordnung von Eisenbahnstücken. Vor der Jahrhundertwende bestand der R. bei den meisten Herstellern aus zwei Rädern aus Gusseisen (mit Speichen oder gelocht), die lose auf der Achse mit Spiel aufsaßen. Um 1905 wurde der Übergang zum formgepressten, vollwandigen Blechrad vollzogen. In den dreißiger Jahren und später teilweiser Übergang zum R. aus > Bakelit, der außerdem stromisolierend wirkte.

« Zurück zum Lexikon-Index
Scroll to Top