Doll & Cie.


« Zurück zum Lexikon-Index

1898 von P. Doll und J. Sondheim in Nürnberg gegr., produzierte D. > Dampfmaschinen und > Antriebsmodelle, die zu den anspruchsvollsten Erzeugnissen ihrer Art zählen, unter dem Firmenzeichen DC. 1927 begann der Aufbau eines eigenen Sortiments an Eisenbahnen, das bis 1936 erweitert wurde. Sehr selten sind einige in den zwanziger Jahren hergestellte, dampfbetriebene > Autos. In jüdischem Besitz befindlich, drohte D. nach 1933 (Umfirmierung in Fränkische Metallspielwaren AG) enteignet zu werden und wurde daher 1936 an > Fleischmann verkauft, dessen Nachkriegsprogramm an > Dampfmaschinen aus alten D.-Beständen heraus entwickelt wurde.

« Zurück zum Lexikon-Index
Scroll to Top