Heimarbeit, die ~


Fast alle Blechspielzeug Hersteller ließen einfache, aber zeitintensive Fertigungsarbeiten nicht in der Fabrik, sondern von Heimarbeitern durchführen, um Lohnkosten einzusparen. Nach Schätzungen waren um die Jahrhundertwende ca. 10000 Heimarbeiter für die Spielwarenindustrie im Raum Nürnberg/Fürth tätig. H. erhielten einen Stücklohn. Besonders der Zusammenbau von vorgestanzten und -gepressten Teilen sowie die > Handbemalung waren ihre Domäne. da dazu keine Werkzeugeinrichtungen notwendig waren.

« Zurück zum Lexikon-Index
Scroll to Top