« Zurück zum Lexikon-Index

I. gründete sein Unternehmen 1866 in Plymouth/Connecticut (USA), wo er zuerst einfache > Heißluftmotoren und > Bewegungsspielzeuge herstellte. 1870 zog die Fa. nach Bridgeport/Connecticut um. 1874 trat sein Schwiegervater Joel Blakeslee in das Unternehmen ein, das sich jetzt Ives, Blakeslee & Co. nannte und > Secor aufkaufte. Hauptsächliche Produkte zu dieser Zeit: > Bodenläufer und > Bewegungsspielzeuge mit Uhrwerkantrieb. Ab 1901 Konzentration auf Eisenbahnen der > Spurweite 0, ab 1904 Spurweite 1. Seit 1910/12 auch elektrische Modellbahnen im Sortiment. Ab 1911 Fertigung des Structiron  > Metallbaukastens. 1921 Aufgabe der Spur 1 zugunsten der > Standard Gauge. 1929 geriet I. in Zahlungsschwierigkeiten und wurde zu gleichen Teilen von > Lionel, > Hafner und > American Flyer übernommen, bevor die Fa. 1931 ganz an Lionel überging, der die Fertigung ins eigene Werk nach Irvington/New Jersey verlagerte. Die Erzeugnisse dieser Übergangsphase trugen die Bezeichnung Lionel Ives.

« Zurück zum Lexikon-Index
Scroll to Top