« Zurück zum Lexikon-Index

Paul Meier, Zürich

Paul Meier beabsichtigte kurz nach Ende des 2. Weltkriegs eine RE 4/4’-Lokomotive in Spur 0 zu konstruieren. Das Projekt kam jedoch nicht zustande. Stattdessen entwickelte er 1946 eine kleine Rangiermaschine mit Uhrwerkantrieb und Messinggehäuse. Er nannte die Lok PM 890 in Anlehnung an die MÄRKLIN RV 890, deren vereinfachte Kopie sie eigentlich war. Der Verkaufserfolg blieb jedoch aus, da der Verkaufspreis im Vergleich zur Konkurrenz zu hoch angesetzt war.

 
3.3.2017  GJW

« Zurück zum Lexikon-Index
Scroll to Top