« Zurück zum Lexikon-Index

Abk. für Vereinigung deutscher Spielwarenhändler, 1904 als Einkaufsorganisation gegründet. 1914 erwarb V. vom preußischen Staat die konfiszierten Herstellungsrechte für den > Metallbaukasten von > Meccano und gab sie an > Märklin weiter. 1925 erscheint der erste V. Katalog, aus den zwanziger Jahren sind außerdem Spielzeuge bekannt, z. B. von > Bing, die als > Firmenzeichen eine ovale Blechmarke mit dem V. Schriftzug tragen. Mit über 400 Mitgliedern ist die V. heute die größte deutsche Einkaufsgenossenschaft im Spielwarenhandel.

« Zurück zum Lexikon-Index
Scroll to Top